Bistro

Im Bistro treffen sich die Kinder zum gemeinsamen Essen, aber auch um Gemeinschaft zu erleben. In unserer Einrichtung praktizieren wir das „freie Frühstück“. Jedes Kind entscheidet selbst, wann es was und mit wem es essen möchte. Auch, ob ein Kind überhaupt frühstücken will, entscheidet das Kind selbst. So lernt das Kind seine eigenen Bedürfnisse wahrzunehmen und einzuordnen. Zwischen 7.00 und ca. 10.30 Uhr hat das Kind die Möglichkeit das Bistro aufzusuchen und zu essen. Durch ein akustisches Signal und eine mündliche Aufforderung zum Essen wird den Kindern um ca. 10.00 Uhr die „letzte Chance“ zum Essen mitgeteilt. Die Tische werden ansprechend und jahreszeitlich dekoriert.

Das Bistro lädt ein zu verweilen und die Mahlzeit in Ruhe einzunehmen. Im Regelfall sind zwei Mitarbeiter*innen im Bistro für die Betreuung der Kinder zuständig. Eine Mitarbeiter*in kümmert sich um die pflegerischen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten wie z.B. Tische abwischen, das Buffet neu zu bestücken oder auch den Kindern helfen, die Tasche auszupacken. Die zweite Mitarbeiter*in kann sich zu den Kindern setzen und so die Tischkultur begleiten und positiv beeinflussen. Er/Sie unterhält sich mit den Kindern und gestaltet so aktiv die Beziehung zu den Kindern.

Im Bistro werden auch hauswirtschaftliche Tätigkeiten angeboten. Kinder nehmen dieses Angebot wahr und entscheiden selbst, ob sie daran teilnehmen möchten.

Für die Verpflegung der Kinder am Vormittag und Nachmittag wird von Seiten der Kindertagesstätte gesorgt. Die Mitarbeiter*innen bereiten ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Frühstücksbuffett vor und die Kinder haben verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl:

  • an der Müslibar stehen täglich zwei ungesüßte Varianten Müsli mit wechselnden Toppings wie Rosinen, Mandeln, Trockenfrüchte u.ä. zur Auswahl
  • täglich wird wechselnd verschiedenes Obst und Gemüse aufgeschnitten
  • aus verschiedenen Brotsorten können die Kinder mit wechselnden Aufstrichen und Belägen wählen
  • ergänzt wird das Buffet durch wechselnde Getränke, selbstgebackenem Kuchen, Dips mit Crackern oder anderen, von und mit den Kindern hergestellten.

Wir bieten den Kindern zum Frühstück täglich frisches Obst und Gemüse an. Dieses wird von den Eltern für alle Kinder mitgebracht. Außerdem beteiligen wir uns am EU – Schulprogramm: Kinder in Kindertagesstätten, zwischen drei und sechs Jahren, erhalten in der Kindertageseinrichtung kostenlos bevorzugt regionales und saisonales Obst und Gemüse, Milch und ausgewählte Milchprodukte. Diese Lebensmittel werden aus Mitteln der Europäischen Union finanziert, die das Land Bayern zu Verfügung stellt.

Getränke stehen den Kindern den ganzen Tag zur Verfügung. Hier wird immer Tee, Sprudel – und Leitungswasser angeboten. Einmal pro Woche gibt es Apfelsaftschorle. 

In unserer Einrichtung besteht die Möglichkeit, dass Kinder eine warme Mahlzeit – gegen Aufpreis – erhalten. Die Mahlzeiten werden von der Firma „VitaminReich“ aus Aschaffenburg fertiggekocht geliefert. Außerdem besteht die Möglichkeit ein kaltes "Vesper" von zu Hause zum Mittagessen mitzubringen.

Vor jedem Mittagessen beten wir gemeinsam mit den Kindern.

Am Nachmittag sind die Kinder mit einem Snack in Form von Broten mit Aufstrichen und Rohkost gut versorgt.